CSD BIELEFELD FACHTAG 2018

 





                      Programm Fachtag CSD Bielefeld 2018 als pdf-Datei




Gerne anders - Geschlechtliche und sexuelle Vielfalt als Herausforderung für Pädagogik und Soziale Arbeit


05.06.2018  |  16.00 - 20.00 Uhr  |  Murnausaal, Ravensberger Spinnerei



In den wissenschaftlichen Diskursen und Debatten emanzipatorischer Pädagogik und sozialer Arbeit wird sexuelle und geschlechtliche Vielfalt zunehmend thematisiert und Hetero- und Cisnormativität, die Heterosexualität und binäre Zweigeschlechtlichkeit als natürlich und normal definiert, kritisch reflektiert.


Wie können Pädagog_innen und Sozialarbeiter_innen in ihrem Arbeitsalltag die Identitätsentwicklung und Selbstbestimmung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans* und Inter* angemessen unterstützen? Wie können sie beispielsweise in der Jugendarbeit, der Altenhilfe, der Familien- und Gesundheitsberatung oder und der Migrationsarbeit dazu beitragen, Homo- und Transphobie abzubauen?


Auf dem Fachtag werden diese Fragen aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet und diskutiert.

 
 

Vorträge

 

Prof. Dr. Melanie Plößer, Fachhochschule Bielefeld: Möglichkeiten der Pädagogik und der Sozialarbeit Akzeptanz sexueller und geschlechtlicher Vielfalt zu fördern

 

Kira Splitt, Fachstelle Queer Jugend NRW Köln: Was brauchen LSBTIQ Jugendliche?

 

Ingo Nürnberger, Sozialdezernent der Stadt Bielefeld: Förderung von Gleichstellung und Akzeptanz in kommunalen Handlungsfeldern sozialer Arbeit

 

Talkrunde

 

Neben den Referent_innen nehmen die Koordinator_in für Gleichstellung LSBTI*der Stadt Bielefeld und Peter Struck vom Netzwerk lesbischer und schwuler Gruppen in Bielefeld e.V. an der Talkrunde teil.

 


Moderation: Oliver W. Schulte
 

Anmeldung: peter.struck@aidshilfe-bielefeld.de




 



 

 


 
 

Programm Fachtag CSD Bielefeld 2018 als pdf-Datei